Flagge von Frankreich

Frankreich

Hauptstadt
Paris
 
Fläche
543.965 km²
 
Bevölkerung
60.723.000
 
pro km²
112 Einwohner
 
BIP/Einwohner
US-$
 

Datum & Zeit
13.07.2020
06:53
 
 
+
»
 

Geographie

Andilly liegt auf 735 m ü. M., etwa 19 km nördlich der Stadt Annecy (Luftlinie). Die aus mehreren Siedlungsteilen bestehende Gemeinde erstreckt sich an aussichtsreicher Lage am oberen Südhang der Montagne de Sion, einem westlichen Ausläufer des Salève, hoch über dem Tal des Usses, im Genevois.

Die Fläche des 6.07 km² großen Gemeindegebiets umfasst einen Abschnitt des Genevois. Das Gebiet wird durch die Tälchen des Nant Trouble und des Ruisseau de la Férande untergliedert, welche ihr Wasser dem Usses zuführen. Nach Süden reicht das Gemeindeareal in das Waldgebiet des Bois Chardon. Der nördliche Teil wird vom breiten Kamm der Montagne de Sion eingenommen, auf dem mit 857 m ü. M. die höchste Erhebung von Andilly erreicht wird. Im Osten des Gemeindegebietes befindet sich der wichtige Passübergang Col du Mont Sion (785 m ü. M.).

Die Gemeinde Andilly besteht aus drei deutlich voneinander separierten kleinen Dörfern und einigen Gehöften:
 •Charly (780 m ü. M.) am Südhang der Montagne de Sion
 •Jussy (735 m ü. M.) an der Hauptstrasse hoch über dem Tal des Usses
 •Saint-Symphorien (660 m ü. M.) auf einem Geländevorsprung über dem Tal des Usses

Nachbargemeinden von Andilly sind Vers und Présilly im Norden, Saint-Blaise im Osten, Copponex im Süden sowie Cernex im Westen.

Basierend auf dem Artikel Andilly (Haute-Savoie) der freien Enzyklopädie Wikipedia unter der GNU Free Documentation License.
Quelle | Autoren und Artikelversionen