Flagge von Frankreich

Frankreich

Hauptstadt
Paris
 
Fläche
543.965 km²
 
Bevölkerung
60.723.000
 
pro km²
112 Einwohner
 
BIP/Einwohner
US-$
 

Datum & Zeit
18.08.2019
21:15
 
 
+
»
 

Geographie

Boëge liegt auf 738 m ü. M., etwa 20 km östlich der Stadt Genf (Luftlinie). Das Dorf erstreckt sich im Vallée Verte in einer offenen Talweitung, die von der Menoge durchflossen wird, am Ostfuß der Bergkette Les Voirons in den nordwestlichen Savoyer Alpen.

Die Fläche des 16.00 km² großen Gemeindegebiets umfasst einen Abschnitt des Vallée Verte. Das von der Menoge entwässerte Tal ist in Richtung Nordost-Südwest orientiert und besitzt bei Boëge einen mehr als 1 km breiten flachen Talboden. Hier mündet von Norden her der Seitenbach Brevon, ebenfalls aus einem breiten Tal. Nach Südosten erstreckt sich das Gemeindeareal auf den Waldhügel Le Perret (1072 m ü. M.). Im Nordwesten umfasst das Gebiet das Tal des Brevon und reicht auf die Höhen bei Saxel (bis 1200 m ü. M.) sowie auf den dicht bewaldeten Kamm von Les Voirons, auf dem mit 1480 m ü. M. die höchste Erhebung von Boëge erreicht wird.

Zu Boëge gehören die Weilersiedlungen Riondy (765 m ü. M.), Les Combes (790 m ü. M.), Les Perriers (752 m ü. M.) und Chez Layat (870 m ü. M.), alle am Ostfuß von Les Voirons gelegen. Nachbargemeinden von Boëge sind Bons-en-Chablais und Saxel im Norden, Burdignin und Villard im Osten, Bogève und Saint-André-de-Boëge im Süden sowie Cranves-Sales und Saint-Cergues im Westen.

Basierend auf dem Artikel Boëge der freien Enzyklopädie Wikipedia unter der GNU Free Documentation License.
Quelle | Autoren und Artikelversionen