Flagge von USA

USA

Vereinigte Staaten von Amerika

Hauptstadt
Washington (D.C.)
 
Fläche
9.631.418 km²
 
Bevölkerung
301.029.000
 
pro km²
31 Einwohner
 
BIP/Einwohner
US-$
 

Datum & Zeit
28.06.2022
07:19
 
 
+
»
 

Geschichte

Gegründet und benannt wurde die Stadt 1926 nach A. P. "Ace" Borger, einem aus Missouri stammenden und damals bereits in Oklahoma bekannten Grundstücksspekulanten, zusammen mit seinem Partner John R. Miller, dem späteren Bürgermeister der Stadt. Diese kauften im März des gleichen Jahres, nach den ersten vielversprechenden Erdölfunden, ein Gelände von 240 Acre am Canadian River im Süden des County.

Innerhalb drei Monate war das Gelände in einzelne Grundstücke aufgeteilt und wieder verkauft. In der gleichen Zeit hatte das Schwarze Gold rund 45.000 Menschen in die neue Stadt gebracht, was nur mit dem kalifornischen Goldrausch zu vergleichen war. Im Frühjahr 1927 entsandte Gouverneur Dan Moody eine Abteilung Texas Ranger in die Stadt um dem Gesetz Geltung zu verschaffen, was aber erst den 1929 entsandten Truppen gelang.

Nach den Jahren der Großen Depression war die Einwohnerzahl 1943 wieder auf rund 14.000 gesunken, stieg bis 1960 wieder auf über 20.000 und ist bis zum Jahr 2000 auf 14.302 Einwohner gefallen.

Basierend auf dem Artikel Borger (Texas) der freien Enzyklopädie Wikipedia unter der GNU Free Documentation License.
Quelle | Autoren und Artikelversionen