Flagge von Belgien

Belgien

Hauptstadt
Brüssel
 
Fläche
30.518 km²
 
Bevölkerung
10.437.000
 
pro km²
342 Einwohner
 
BIP/Einwohner
US-$
 

Datum & Zeit
17.06.2024
13:06
 
 
+
»
 

Büllingen

Büllingen (französisch Bullange) ist die flächenmäßig zweitgrößte Gemeinde Belgiens und die größte der Deutschsprachigen Gemeinschaft (DG). Auf dem Gemeindegebiet liegt mit Rocherath auf 650 m auch der höchstgelegene Ort sowie der zweithöchste Punkt Belgiens, der Weiße Stein auf 692 m. Die Einwohnerzahl beträgt 5.390 (Juli 2005).

Die Großgemeinde Büllingen wurde 1977 im Rahmen der belgischen Gemeindefusion aus den folgenden "Altgemeinden" gebildet:
 • Rocherath mit Krinkelt und Wirtzfeld
 • Büllingen mit Mürringen, Hünningen und Honsfeld
 • Manderfeld mit Afst, Allmuthen, Andlermühle, Berterath, Buchholz, Eimerscheid, Hasenvenn, Hergersberg, Holzheim, Hüllscheid, Igelmonder Hof, Igelmondermühle, Kehr, Krewinkel, Lanzerath, Losheimergraben, Medendorf, Merlscheid und Weckerath

Im Winter 1944/45 war das Gemeindegebiet Schauplatz der Ardennenoffensive und zahlreiche Ortschaften (insbesondere die Doppelortschaft Rocherath-Krinkelt) wurden fast völlig zerstört.

Aus dem Wappen von Büllingen gehen die drei ursprünglichen Herrschaftsbezirke hervor: Das Trierer Kreuz, der Schleiden-Jülicher Balken und der Luxemburger Löwe.

Basierend auf dem Artikel Büllingen der freien Enzyklopädie Wikipedia unter der GNU Free Documentation License.
Quelle | Autoren und Artikelversionen