Flagge von Frankreich

Frankreich

Hauptstadt
Paris
 
Fläche
543.965 km²
 
Bevölkerung
60.723.000
 
pro km²
112 Einwohner
 
BIP/Einwohner
US-$
 

Datum & Zeit
25.08.2019
09:12
 
 
+
»
 

Geographie

Coiserette liegt auf 650 m ü. M., etwa sechs Kilometer südsüdwestlich der Stadt Saint-Claude (Luftlinie). Das Bauerndorf erstreckt sich im Jura, im tief eingeschnittenen Tal des Tacon, zwischen der Höhen der Combe Mathieu im Westen und der Hautes-Combes im Osten.

Die Fläche des 5.91 km² großen Gemeindegebiets umfasst einen Abschnitt des französischen Juras. Das Gebiet wird von Süden nach Norden vom Tacon durchflossen, der sein Wasser der Bienne zuführt. Das an seiner Oberkante maximal zwei Kilometer breite Tal ist canyonartig in die Hochflächen der Hautes-Combes eingesenkt und weist an der nördlichen Gemeindegrenze eine Tiefe von mehr als 500 m auf. Die oberen Talhänge sind sehr steil ausgeprägt und werden von Felsbändern durchzogen (widerstandsfähige Kalksteinschicht). Im Westen erstreckt sich das Gemeindeareal bis auf die bewaldete Hochfläche der Combe Mathieu (1060 m ü. M.). Die östliche Grenze verläuft abschnittsweise entlang dem Tacon. Im Süden reicht sie über den östlichen Talhang bis auf die Hautes-Combes, auf der mit 1090 m ü. M. die höchste Erhebung von Coiserette erreicht wird. Das Gebiet von Coiserette ist Teil des Parc Naturel Régional du Haut-Jura.

Nachbargemeinden von Coiserette sind Villard-Saint-Sauveur im Norden, Coyrière und Les Moussières im Osten, La Pesse und Les Bouchoux im Süden sowie Larrivoire und Saint-Claude im Westen.

Basierend auf dem Artikel Coiserette der freien Enzyklopädie Wikipedia unter der GNU Free Documentation License.
Quelle | Autoren und Artikelversionen