Flagge von Schweiz

Schweiz

Hauptstadt
Bern
 
Fläche
41.285 km²
 
Bevölkerung
7.264.000
 
pro km²
176 Einwohner
 
BIP/Einwohner
US-$
 

Datum & Zeit
03.12.2021
01:50
 
 
+
»
 

Geographie

Cremin liegt auf , oberhalb von Lucens, 12.5 km südwestlich des Bezirkshauptortes Payerne (Luftlinie). Das Bauerndorf erstreckt sich auf einer Hochfläche westlich des mittleren Broyetals, im Waadtländer Mittelland.

Die Fläche des 1.6 km² grossen Gemeindegebiets umfasst einen Abschnitt des Molassehügellandes zwischen dem Tal der Mentue und dem mittleren Broyetal. Der Hauptteil des Gebiets wird von einem Hochplateau eingenommen, das auf einer durchschnittlichen Höhe von liegt. Die Gemeindegrenze verläuft meist an der Kante über dem Steilabfall zum Broyetal (im Osten) und zum Vallon des Vaux (im Süden). Südlich des Dorfes befindet sich die Waldhöhe Forêt de l'Envuissel . Auf dem Hügel Petit Crêt nördlich des Dorfes wird mit der höchste Punkt von Cremin erreicht. Das ehemals moorige Gebiet Grand Marais wurde während des Zweiten Weltkrieges trockengelegt. Von der Gemeindefläche entfielen 1997 6 % auf Siedlungen, 23 % auf Wald und Gehölze, 70 % auf Landwirtschaft und etwas weniger als 1 % war unproduktives Land.

Zu Cremin gehören mehrere Einzelhöfe. Nachbargemeinden von Cremin sind Lucens und Forel-sur-Lucens im Kanton Waadt sowie Surpierre im Kanton Freiburg.

Basierend auf dem Artikel Cremin der freien Enzyklopädie Wikipedia unter der GNU Free Documentation License.
Quelle | Autoren und Artikelversionen