Flagge von Schweiz

Schweiz

Hauptstadt
Bern
 
Fläche
41.285 km²
 
Bevölkerung
7.264.000
 
pro km²
176 Einwohner
 
BIP/Einwohner
US-$
 

Datum & Zeit
19.11.2019
16:34
 
 
+
»
 

Geographie

Daillens liegt auf , 3 km östlich von Cossonay und 13 km nordnordwestlich der Kantonshauptstadt Lausanne (Luftlinie). Das Haufendorf erstreckt sich an einem leicht nach Süden geneigten Hang auf der Hochfläche des Gros de Vaud, östlich des Tals der Venoge, im Waadtländer Mittelland.

Die Fläche des 5.6 km² grossen Gemeindegebiets umfasst einen Abschnitt des Plateaus des Gros de Vaud, der Kornkammer des Kantons Waadt. Das Gebiet wird im Süden vom Tälchen des Baches Ruisseau de Malomba durchzogen, der zeitweise die Grenze bildet und unterhalb von Daillens in die Venoge fliesst. Nach Norden erstreckt sich der Gemeindeboden über das Plateau des Gros de Vaud bis zur Höhe La Vernette, auf der mit der höchste Punkt erreicht wird; die östliche Grenze verläuft entlang des Ruisseau de Pra Gouma. Im Westen reicht das Gebiet bis in die breite Talniederung der Venoge und wird vom kanalisierten Flusslauf begrenzt. Von der Gemeindefläche entfielen 1997 14 % auf Siedlungen, 20 % auf Wald und Gehölze und 66 % auf Landwirtschaft.

Zu Daillens gehören einige Einzelhöfe. Nachbargemeinden von Daillens sind Eclépens, Lussery-Villars, Penthalaz, Penthaz, Bournens, Bettens und Oulens-sous-Echallens.

Basierend auf dem Artikel Daillens der freien Enzyklopädie Wikipedia unter der GNU Free Documentation License.
Quelle | Autoren und Artikelversionen