Flagge von Frankreich

Frankreich

Hauptstadt
Paris
 
Fläche
543.965 km²
 
Bevölkerung
60.723.000
 
pro km²
112 Einwohner
 
BIP/Einwohner
US-$
 

Datum & Zeit
21.07.2024
02:54
 
 
+
»
 

Geographie

Dammartin-les-Templiers liegt auf 415 m, etwa 19 km ostnordöstlich der Stadt Besançon (Luftlinie). Das Dorf erstreckt sich im Jura, auf einer leichten Anhöhe auf dem sogenannten ersten Plateau, einem breiten Becken am Südfuß der Jura-Randkette (Côte).

Die Fläche des 9.91 km² großen Gemeindegebiets umfasst einen Abschnitt des französischen Juras. Der Hauptteil des Gebietes wird vom breiten ersten Juraplateau eingenommen, das durchschnittlich auf 400 m ü. M. liegt. Es bildet ein weites Becken ohne oberirdischen Abfluss und weist verschiedene Karstphänomene auf wie beispielsweise die Versickerungsstelle bei Fay und der Gouffre du Seu. Im Bereich von Dammartin ist das Plateau überwiegend von Acker- und Wiesland bestanden. Nach Osten reicht der Gemeindeboden in die Waldgebiete des Bois de Seu und der Forêt de l'Aiguillon. Ganz im Osten bildet das leicht in das Plateau eingetiefte Tälchen des Audeux (Zufluss des Cusancin) die Abgrenzung.

Nach Norden erstreckt sich das Gemeindeareal auf den langgezogenen, bewaldeten Höhenrücken der Jura-Randkette (
Côte). Dieser Kamm trennt das Plateau vom nördlich angrenzenden Doubstal und ist in Richtung Südwest-Nordost orientiert. Hier wird mit 570 m ü. M. die höchste Erhebung von Dammartin-les-Templiers erreicht.

Nachbargemeinden von Dammartin-les-Templiers sind Ougney-Douvot im Norden, Bretigney-Notre-Dame und Aïssey im Osten, Glamondans im Süden sowie Champlive im Westen.

Basierend auf dem Artikel Dammartin-les-Templiers der freien Enzyklopädie Wikipedia unter der GNU Free Documentation License.
Quelle | Autoren und Artikelversionen