Flagge von Deutschland

Deutschland

Bundesrepublik Deutschland

Hauptstadt
Berlin
 
Fläche
357.027 km²
 
Bevölkerung
82.716.000
 
pro km²
232 Einwohner
 
BIP/Einwohner
US-$
 

Datum & Zeit
19.10.2021
23:05
 
 
+
»
 

Geschichte

In unmittelbarer Nähe zu Geisig befand sich der römische Limes, so dass von einer frühen Besiedlung in jener Zeit ausgegangen werden kann. Geisig wurde um 1250 zunächst als Geisecho und um 1260 als Geiseche erstmals urkundlich erwähnt. Der Name des Ortes kommt von Geisaha und bedeutet so viel wie "der sprudelnde Bach", wahrscheinlich die Bezeichnung für den Hombach.

Geisig war längere Zeit im Besitz des Vierherrengerichts auf dem Einrich (Das Vierherrische war ein Gebiet auf dem Einrich, das von Fürsten gemeinsam regiert wurde. Die eine Hälfte gehörte den Grafen von Katzenelnbogen, die andere Hälfte gehörte drei nassauischen Grafenhäusern) und gehörte danach zum Amt Nassau.

Basierend auf dem Artikel Geisig der freien Enzyklopädie Wikipedia unter der GNU Free Documentation License.
Quelle | Autoren und Artikelversionen