Flagge von Deutschland

Deutschland

Bundesrepublik Deutschland

Hauptstadt
Berlin
 
Fläche
357.027 km²
 
Bevölkerung
82.716.000
 
pro km²
232 Einwohner
 
BIP/Einwohner
US-$
 

Datum & Zeit
09.12.2019
04:30
 
 
+
»
 

Stadtgliederung

Die Stadt Harsewinkel gliedert sich in die drei Stadtteile Harsewinkel, Marienfeld und Greffen. Harsewinkel ist mit über 16.000 Einwohnern der größte Stadtteil. Geographisch liegt es zwischen den beiden anderen Ortsteilen und ist auch Standort aller weiterführenden Schulen.

Der nächstgrößere Stadtteil ist Marienfeld, der durch das dortige Zisterzienserkloster über 600 Jahre lang die Geschichte von Harsewinkel maßgeblich prägte, da fast alle Höfe zum Kloster gehörten. Weiterhin hatte der Abt das Recht, die Pfarrer von Harsewinkel und Greffen zu benennen. Nach dem Bau der Eisenbahnlinie um 1900 entwickelten sich die beiden Bauerschaften Remse und Oester zu einem Ort, der nun Heimat für über 4.500 Menschen ist. 1983 gewann der Ort die Goldmedaille im Landeswettbewerb „Unser Dorf soll schöner werden“. Durch die Nähe zum Gütersloher Flughafen sind in den vergangenen Jahren auch viele Briten nach Marienfeld gezogen.

Der kleinste Stadtteil Greffen liegt im Westen der Stadt. Lange bestand Greffen nur aus der Ringbebauung um die St. Johannes Kirche und vielen ländliche Höfen. Nach dem 2. Weltkrieg wurden Wohnsiedlungen um den alten Dorfkern angelegt und Greffen wuchs auf mittlerweile über 3.000 Einwohner an.

Basierend auf dem Artikel Harsewinkel der freien Enzyklopädie Wikipedia unter der GNU Free Documentation License.
Quelle | Autoren und Artikelversionen