Flagge von Deutschland

Deutschland

Bundesrepublik Deutschland

Hauptstadt
Berlin
 
Fläche
357.027 km²
 
Bevölkerung
82.716.000
 
pro km²
232 Einwohner
 
BIP/Einwohner
US-$
 

Datum & Zeit
08.02.2023
05:37
 
 
+
»
 

Geschichte

Die Stadt ist nach dem Flüsschen Lauter benannt, die nahe der Ortsmitte in den aus Altenglan zufließenden Glan mündet. Erstmalige Erwähnung findet Lauterecken in einem "Reichsspruch" von 1224. Stadt und Burg Lauterecken befanden sich zu dieser Zeit im Besitz der Grafen von Veldenz. Mit dem Aussterben der Veldenzer 1444 fiel Lauterecken an Pfalz-Zweibrücken und war von 1543 bis 1694 Residenz der Nebenlinie Pfalz-Veldenz-Lauterecken. 1689 wurde Stadt und Schloß zerstört. Von 1733 bis 1797 war Lauterecken Sitz eines Kurpfälzischen Oberamtes. Nach der frz. Revolution kam Lauterecken an Bayern (1818) — nach dem Zweiten Weltkrieg an Rheinland-Pfalz. Seit 1972 Sitz einer Verbandsbürgermeisterei für etwa 20 umliegende Orte.

Basierend auf dem Artikel Lauterecken der freien Enzyklopädie Wikipedia unter der GNU Free Documentation License.
Quelle | Autoren und Artikelversionen