Flagge von Frankreich

Frankreich

Hauptstadt
Paris
 
Fläche
543.965 km²
 
Bevölkerung
60.723.000
 
pro km²
112 Einwohner
 
BIP/Einwohner
US-$
 

Datum & Zeit
21.04.2021
03:48
 
 
+
»
 

Geographie

Mamirolle liegt auf 490 m, etwa 11 km ostsüdöstlich der Stadt Besançon (Luftlinie). Das Dorf erstreckt sich im westlichen Jura, auf dem sogenannten ersten Plateau am südlichen Rand des Beckens von Saône, am Fuß des Mont Bon.

Die Fläche des 11.49 km² großen Gemeindegebiets umfasst einen Abschnitt des westlichen französischen Juras. Der nördliche Teil des Gebietes wird vom breiten ersten Juraplateau eingenommen, das durchschnittlich auf 440 m liegt. Es bildet ein weites Becken ohne oberirdischen Abfluss, weil das Niederschlagswasser im verkarsteten Untergrund versickert. Im Bereich von Mamirolle ist das Plateau überwiegend von Acker- und Wiesland, teils auch von Wald bestanden. Nach Süden erstreckt sich das Gemeindeareal über den Hang von Mamirolle bis auf den bewaldeten Höhenrücken des Mont Bon, auf dem mit 662 m die höchste Erhebung der Gemeinde erreicht wird. Die östliche Abgrenzung liegt in der Combe de Lavaudans.

Nachbargemeinden von Mamirolle sind La Chevillotte im Norden, Naisey-les-Granges im Osten, L'Hôpital-du-Grosbois, Trépot und Le Gratteris im Süden sowie Saône im Westen.

Basierend auf dem Artikel Mamirolle (Doubs) der freien Enzyklopädie Wikipedia unter der GNU Free Documentation License.
Quelle | Autoren und Artikelversionen