Flagge von Niederlande

Niederlande

Hauptstadt
Amsterdam
 
Fläche
33.873 km²
 
Bevölkerung
16.367.000
 
pro km²
483 Einwohner
 
BIP/Einwohner
US-$
 

Datum & Zeit
21.01.2021
08:13
 
 
+
»
 

Geschichte

Im 13. Jahrhundert wurden große Teile des Gebiets des heutigen Westland, Loosduinen und Den Haag von Monster aus verwaltet. Erst mit dem Bau der Stadt Den Haag wurde dieses Gebiet in Haag-Ambacht und Half-Loosduinen aufgeteilt. 1811 wurde Loosduinen endgültig von Monster getrennt und vorübergehend zu einer eigenständigen Gemeinde, die aber heute zu Den Haag gehört.

Der Ursprung des Namens Monster ist nicht sicher geklärt. Wahrscheinlich stammt er vom lateinischen Begriff „Monasterium“, womit ein Kloster und das zu ihm gehörende Grundstück bezeichnet wird.

Monster war früher auch ein Wallfahrtsort, da die örtliche Kirchengemeinde im Besitz einiger Reliquien ihres Patrons, des Heiligen Machutus war, der im niederländischen Machuut genannt wird. Die Menschen kamen nach Monster in der Hoffnung, von einer Krankheit geheilt zu werden, bei der es sich vermutlich um Epilepsie gehandelt hat.

Bis zum Jahr 2004 war Monster eine eigenständige Gemeinde, zu der auch noch die Orte Ter Heijde aan Zee und Poeldijk gehörten. Damals hatte die Gemeinde Monster über 20.000 Einwohner und war 20,15 km² groß. Zum 1. Januar 2004 wurde sie mit anderen Gemeinden zur neuen Gemeinde Westland zusammengelegt.

Basierend auf dem Artikel Monster (Niederlande) der freien Enzyklopädie Wikipedia unter der GNU Free Documentation License.
Quelle | Autoren und Artikelversionen