Flagge von Deutschland

Deutschland

Bundesrepublik Deutschland

Hauptstadt
Berlin
 
Fläche
357.027 km²
 
Bevölkerung
82.716.000
 
pro km²
232 Einwohner
 
BIP/Einwohner
US-$
 

Datum & Zeit
21.01.2021
08:37
 
 
+
»
 

Geschichte

Der Ort wurde von einem "Mortbrenner", den man im Juli 1537 auf dem Scheiterhaufen in Wernigerode verbrannte, in Schutt und Asche gelegt.

Südwestlich von Niedersachswerfen befand sich das Konzentrationslager „Dora-Mittelbau“, in dessen überwiegend unterirdischen Anlagen Zwangsarbeiter Waffen produzieren mussten. Im Ort selber mussten Frauen und Männer aus Polen im Gipswerk Probst und auf Baustellen am Mühlberg Zwangsarbeit verrichten. Zwischen 300-700 Zwangsarbeiter aus verschiedenen Ländern mussten für die Wissenschaftliche Forschungsgesellschaft (Wifo) und die Ammoniakwerke Merseburg Zwangsarbeit bei der Errichtung von Stollen für ein Treibstofflager der Wehrmacht leisten.

Basierend auf dem Artikel Niedersachswerfen der freien Enzyklopädie Wikipedia unter der GNU Free Documentation License.
Quelle | Autoren und Artikelversionen