Flagge von Österreich

Österreich

Hauptstadt
Wien
 
Fläche
83.859 km²
 
Bevölkerung
8.205.000
 
pro km²
98 Einwohner
 
BIP/Einwohner
US-$
 

Datum & Zeit
21.01.2021
08:07
 
 
+
»
 

Der Tourismusort Obertauern

Nach dem Ersten Weltkrieg, 1920, kommen die ersten Skiläufer zu Fuß nach Obertauern. Das Gepäck wird mit dem Pferdeschlitten befördert. Von 1925 bis 1927 finden erstmals die Tauernrennen für Autos und Motorräder statt, die eine Vielzahl von Besuchern anlockten. Der „Geburtstag“ von Obertauern wird von den Obertaurern am 8. Dezember 1929 datiert, da an diesem Tage erstmals der fahrplanmäßige Winterverkehr über den Tauernpass aufgenommen wurde. 1948 wird die erste Aufstiegshilfe am Seekarhaus installiert. Von 1948 bis 1960 wurde die Piste von den Skiläufern getreten. Für eine Stunde Pistentreten gab es 3 Freifahrten. Die Straßen und Lawinenverbauungen wurden 1950 ausgebaut und die ersten Tellerschlepplifte wurden errichtet. Der Startschuss zum Ausbau des Hoteldorfes Obertauern erfolgte 1952. Zwischen 1952 und 1961 wurden eine Reihe von modernen Seilbahnen und Schleppliften installiert.

Basierend auf dem Artikel Obertauern der freien Enzyklopädie Wikipedia unter der GNU Free Documentation License.
Quelle | Autoren und Artikelversionen