Flagge von Ungarn

Ungarn

Hauptstadt
Budapest
 
Fläche
93.029 km²
 
Bevölkerung
10.071.000
 
pro km²
108 Einwohner
 
BIP/Einwohner
US-$
 

Datum & Zeit
25.02.2021
18:13
 
 
+
»
 

Lage und Geschichte

Die durch den Barock geprägte Stadt liegt in etwa auf halber Strecke zwischen GyÅ‘r (Raab) und dem Balaton (Plattensee). Die erste schriftliche Erwähnung datiert aus den Jahre 1061. Eine große Bedeutung für das Umland hat die „Schulstadt“ Pápa auf dem Bildungssektor. Auch zwei Abteilungen der Pannonischen Universität Veszprém finden sich hier.

Sie liegt am Schnittpunkt des Bakonywalds und der Kleinen Ungarischen Tiefebene. Sie ist auch Kultur-, Wirtschafts- und Fremdenverkehrszentrum der Region. Die Stadt entwickelte sich im 15. Jahrhundert zu einem Marktflecken. Hier siedelten sich der Franziskaner-, später dann der Paulinerorden an. Pápa war im Spätmittelalter das bedeutendste Zentrum des Protestantismus in Westungarn. Daher wird Pápa mit seinen 13 Gotteshäusern auch die Stadt der Kirchen genannt.

Basierend auf dem Artikel Pápa der freien Enzyklopädie Wikipedia unter der GNU Free Documentation License.
Quelle | Autoren und Artikelversionen