Flagge von Polen

Polen

Hauptstadt
Warschau
 
Fläche
312.685 km²
 
Bevölkerung
38.499.000
 
pro km²
123 Einwohner
 
BIP/Einwohner
US-$
 

Datum & Zeit
21.01.2022
14:47
 
 
+
»
 

Geschichte

Der Ort wurde 1748 durch Herzog Carl Christian Erdmann von Württemberg-Oels als Jagdsitz gegründet, architektonisch nach dem Vorbild des badischen Karlsruhe, Gründung der eigentlichen Siedlung Carlsruhe 1763. Im Jahr 1793 Verlegung des Residenzsitzes der Fürsten von Oels-Bernstadt aus Oels nach Carlsruhe, seit 1817 war der Flecken auch Marktort. 1806 bis 1807 war Carl Maria von Weber in Carlsruhe Musikintendant des Herzogs Friedrich Eugen Heinrich zu Württemberg und komponierte dort u.a. seine beiden Symphonien. 1847 wurde Carlsruhe zum Kurbad erklärt und heißt seitdem „Bad Carlsruhe“. Am 21. Januar 1945 wurde der Ort kampflos von der Roten Armee eingenommen, jedoch darauf trotzdem geplündert und in Brand gesetzt, wodurch das Schloss und 80 Prozent der Gebäude vernichtet wurden. Die Ruine des Schlosses wurde nach 1945 nicht wieder aufgebaut, sondern komplett abgetragen. Nach Übernahme der Verwaltung durch die Polen gibt es keinen Kurbetrieb mehr in Carlsruhe.

Basierend auf dem Artikel Pokój der freien Enzyklopädie Wikipedia unter der GNU Free Documentation License.
Quelle | Autoren und Artikelversionen