Flagge von Russland

Russland

Hauptstadt
Moskau
 
Fläche
17.075.400 km²
 
Bevölkerung
142.537.000
 
pro km²
8 Einwohner
 
BIP/Einwohner
US-$
 

Datum & Zeit
24.11.2020
13:26
 
 
+
»
 

Geschichte

Rtischtschewo wurde Ende des 16. Jahrhunderts oder Anfang des 17. Jahrhunderts gegründet. Bereits im Jahre 1666 wurde eine Kirche erwähnt. Der Ort wurde bis 1723 nach dem Namen der Kirche Pokrowski genannt. Nach einem Erlass Peters des Großen wurde 1723 das Land an Veteranen des Großen Nordischen Krieges verteilt. Unter diesen Veteranen war auch der neue Eigentümer des Dorfes, Rtischtschew. Nach ihm erhielt das Dorf seinen heutigen Namen Rtischtschewo.
1868 beschloss ein Semstwo-Komitee zum Bau der Tambow-Saratower Eisenbahn, in Rtischtschewo eine Station zweiter Klasse zu errichten. 1871 wurde die Station in Betrieb genommen. Mit dem Bau der Eisenbahnstation entstanden um den Ort herum eine Reihe weiterer kleiner Siedlungen. Rtischtschewo formte zusammen mit diesen Siedlungen einen eigenen Verwaltungsbezirk, der bis 1917 bestand. Danach wurde der Rajon Rtischtschewo geschaffen und Rtischtschewo zu dessen Verwaltungszentrum ernannt. 1920 erhielt Rtischtschewo die Stadtrechte.

Basierend auf dem Artikel Rtischtschewo der freien Enzyklopädie Wikipedia unter der GNU Free Documentation License.
Quelle | Autoren und Artikelversionen