Flagge von Frankreich

Frankreich

Hauptstadt
Paris
 
Fläche
543.965 km²
 
Bevölkerung
60.723.000
 
pro km²
112 Einwohner
 
BIP/Einwohner
US-$
 

Datum & Zeit
28.01.2021
12:39
 
 
+
»
 

Geographie

Saint-Antoine liegt auf 958 m ü. M., etwa 14 km südlich der Stadt Pontarlier (Luftlinie). Das Dorf erstreckt sich im Jura, in einem Becken im östlichen Teil der Längsmulde des Haut-Doubs, am Nordfuß des Morond, nahe der Grenze zur Schweiz.

Die Fläche des 4.51 km² großen Gemeindegebiets umfasst einen Abschnitt des französischen Juras. Die südliche Grenze verläuft entlang dem Rouge Bief, der durch eine weite Talniederung mäandriert und das Gebiet nach Südwesten zum Doubs entwässert. Im Becken von Saint-Antoine nimmt er von Norden her den Bief Bleu auf. Vom Rouge Bief erstreckt sich das Gemeindeareal nordwärts in das Becken von Saint-Antoine und über den angrenzenden Hang auf die teils bewaldete, teils mit Weideland bestandene Höhe des Fort de Saint-Antoine, auf der mit 1104 m ü. M. die höchste Erhebung von Saint-Antoine erreicht wird. Dieser Höhenrücken trennt das Becken vom nördlich gelegenen Lac de Saint-Point.

Nachbargemeinden von Saint-Antoine sind Malbuisson im Norden, Touillon-et-Loutelet im Osten, Métabief, Longevilles-Mont-d'Or und Fourcatier-et-Maison-Neuve im Süden sowie Labergement-Sainte-Marie im Westen.

Basierend auf dem Artikel Saint-Antoine (Doubs) der freien Enzyklopädie Wikipedia unter der GNU Free Documentation License.
Quelle | Autoren und Artikelversionen