Flagge von Kroatien

Kroatien

Hauptstadt
Zagreb
 
Fläche
56.542 km²
 
Bevölkerung
4.556.000
 
pro km²
81 Einwohner
 
BIP/Einwohner
US-$
 

Datum & Zeit
14.07.2020
11:49
 
 
+
»
 

Geschichte

Oberhalb des Ortes liegen die Überreste der prähistorischen Siedlung Lopsice, während der römischen Zeit stand hier das Municipio Lopsica.
Die Siedlung wurde mit mit der vorgelagerten Insel Lisac, mit einer künstlichen Brücke aus Stein und Sand verbunden. Mit der Zeit versanken Teile der Stadt im Meer. Heute findet man im Meer überreste der alten Siedlung.

Im 12. Jahrhundert wurde das Benediktinerkloster "Sveti Juraj" gegründet.

Im 14. Jahrhundert wurde die gotische Kirche "Heiligen Filip und Jakob" beim Benediktinerkloster erbaut.
Die gotische architektur zählt zu den schönsten im Velebitgebiet.

Zu Beginn des 15. Jahrhunderts begannen die Türkenangriffe gegen die Stadt.
Im 16. Jahrhundert wurde Lopsice, wegen denn dauendern Türkenangriffe, aufgegeben und die Bewohner zogen aus.

Mitte des 18. Jahrhunderts wird der Ort wieder aufgebaut und erhält einen Handelshafen.

1856 wird die Kirche Sv.Juraj erbaut.

Mitte 19. Jahrhundert wurde das Kloster aufgegeben.

Basierend auf dem Artikel Sveti Juraj der freien Enzyklopädie Wikipedia unter der GNU Free Documentation License.
Quelle | Autoren und Artikelversionen