Flagge von Norwegen

Norwegen

Hauptstadt
Oslo
 
Fläche
385.155 km²
 
Bevölkerung
4.643.000
 
pro km²
12 Einwohner
 
BIP/Einwohner
US-$
 

Datum & Zeit
19.04.2021
10:52
 
 
+
»
 

Geschichte

Nach der Überlieferung von Snorri Sturluson wurde Tønsberg vor der Schlacht im Hafrsfjord im Jahre 871 gegründet, damit wäre Tønsberg die älteste norwegische Stadt. Die Stadt feierte 1871 ihr 1000-jähriges Bestehen und viele halten die Angaben Snorri Sturlusons für korrekt, zumal es kaum andere schriftliche Quellen aus dieser Zeit gibt. Bei Ausgrabungen seit den 1970-er Jahren in den ältesten Teilen der Stadt wurden jedoch keine Belege für eine so frühe Gründung gefunden.

Die Festung Tunsberghus auf dem Schlossberg wurde im 13. Jahrhundert von den Königen HÃ¥kon HÃ¥konsson und Magnus Lagabøte ausgebaut. HÃ¥kons Tochter, Kristina von Tønsberg, starb kurz nach ihrer Hochzeit mit dem spanischen Prinzen von Kastillien.

Die Stadt war das ganze Mittelalter über eines der politischen Machtzentren des Landes. Mit acht Kirchen innerhalb der Stadtgrenzen war es auch ein geistliches Zentrum. Die Festung wurde 1503 von schwedischen Soldaten eingenommen und niedergebrannt. Ein großer Brand, der 1536 den Großteil der Stadt vernichtete, sorgte für eine abnehmende Bedeutung der Stadt im folgenden Jahrhundert.

Im 17. Jahrhundert gewann Tønsberg wieder an Bedeutung, vor allem für Norwegens Seefahrt und Walfang. Heutzutage ist Tønsberg als Hauptstadt der Provinz Vestfold ein wichtiges Zentrum des Handels und der Verwaltung und zählt in den Sommermonaten zu den bevorzugten Ferienorten in Norwegen.

Basierend auf dem Artikel Tønsberg der freien Enzyklopädie Wikipedia unter der GNU Free Documentation License.
Quelle | Autoren und Artikelversionen