Flagge von Deutschland

Deutschland

Bundesrepublik Deutschland

Hauptstadt
Berlin
 
Fläche
357.027 km²
 
Bevölkerung
82.716.000
 
pro km²
232 Einwohner
 
BIP/Einwohner
US-$
 

Datum & Zeit
12.07.2024
20:37
 
 
+
»
 

Lage und Verkehr

Die Gemeinde Trebendorf liegt im nördlichen Teil des Landkreises, einer waldreichen Gegend am Nordwestrand der Muskauer Heide. Trebendorf liegt 5 km westlich von Weißwasser und 15 km südöstlich vom brandenburgischen Spremberg. Die Bundesstraße 156 verläuft nördlich und westlich der Gemeinde. An der Gemeindegrenze entlang führt die Bahnstrecke Berlin–Görlitz von Schleife nach Weißwasser parallel zur Struga. Auf dem Gemeindegebiet liegt ein Teil des Halbendorfer Sees, der Mitte des 20. Jahrhunderts aus dem Tagebau Trebendorfer Felder entstand.

Etwa 5 km südwestlich Trebendorfs liegt Mühlrose, umgeben von den Schleifer Ortsteilen Mulkwitz (im Nordwesten) und Rohne (im Norden), dem zum Gemeindegebiet gehörenden Tiergarten im Osten und dem Tagebau Nochten im Süden und Westen. Westlich des Tagebaus durchzieht die Spreestraße (Kreisstraße 8481) kurzzeitig das Gemeindegebiet und stellt eine Anbindung zum an der Spree gelegenen Dorfteil Ruhlmühle zur Verfügung. An diesen grenzt die Gemeinde Spreetal mit dem Neustädter Ortsteil Döschko an.

Basierend auf dem Artikel Trebendorf der freien Enzyklopädie Wikipedia unter der GNU Free Documentation License.
Quelle | Autoren und Artikelversionen