Flagge von Deutschland

Deutschland

Bundesrepublik Deutschland

Hauptstadt
Berlin
 
Fläche
357.027 km²
 
Bevölkerung
82.716.000
 
pro km²
232 Einwohner
 
BIP/Einwohner
US-$
 

Datum & Zeit
21.06.2024
09:15
 
 
+
»
 

Geschichte

1349 wurde Wölferlingen erstmals als Wulferinc urkundlich erwähnt. 1359 heißt es Wolfferingin, später Wölfringen, Wolffryngen, Wulffringen und seit 1622 Wölferlingen. Im Jahre 1399 wurde an der Stelle, wo heute die Kirche steht, eine Kapelle gebaut. Somit konnte Wölferlingen im Jahr 1999 zwei runde Geburtstage feiern. Während Wölferlingen früher ein landwirtschaftlich geprägter Ort war, hat er sich heute fast zu einer reinen Wohngemeinde entwickelt. Zur Zeit gibt es in Wölferlingen noch einen Haupterwerbslandwirt und landwirtschaftliche Nebenerwerbsbetriebe. Trotzdem wird die ca. 800 ha große Gemarkung der Gemeinde (davon ca. 305 ha Gemeindewald) von diesen Landwirten noch ganz bewirtschaftet. Brachflächen gibt es kaum. Der Gemeindewald war früher die Haupterwerbsquelle der Gemeinde. Heute hat sich dies gewandelt. Langfristig gesehen, sind die Gemeindeväter froh, wenn im Wald eine Kostendeckung erreicht wird.

Heute steht die Bedeutung des Gemeindewaldes als Garant für die Reinhaltung der Luft, als Wasserspeicher der Bevölkerung, Anziehungspunkt für den Fremdenverkehr, kurz als nicht zu unterschätzendes Kulturgut der Allgemeinheit im Vordergrund.

Basierend auf dem Artikel Wölferlingen der freien Enzyklopädie Wikipedia unter der GNU Free Documentation License.
Quelle | Autoren und Artikelversionen