Flagge von Rumänien

Rumänien

Hauptstadt
Bukarest
 
Fläche
238.391 km²
 
Bevölkerung
21.629.000
 
pro km²
91 Einwohner
 
BIP/Einwohner
US-$
 

Datum & Zeit
25.05.2020
06:44
 
 
+
»
 

Apahida

Daten & Fakten

  • Apahida
  • Einwohner8783
  • geogr. Lage46.815, 23.7497222222222
  • Datum & Zeit25.05.2020 06:44
  • Sonnenaufgang03:39
  • Sonnenuntergang19:04

Apahida

Apahida

Apahida (ung. Apahida, übersetzt „Die Brücke der Mönche“, lat. Pons Abbatis, „Die Brücke des Abtes“, deutsch (alt) Bruckendorf) ist eine Gemeinde mit 8783 Einwohnern im Bezirk Cluj, in Siebenbürgen, Rumänien.

Die Ortschaft ist vor allem durch ihre drei Prunkgräber aus der Völkerwanderungszeit zu Berühmtheit gelangt. Siebenbürgen ist eine Landschaft, die seit dem Neolithikum besiedelt ist und von dem Rohstoffreichtum der Karpaten profitiert. Das Fundmaterial der Völkerwanderungszeit nimmt in der zweiten Hälfte des 5. Jahrhunderts in Siebenbürgen deutlich zu. Es finden sich im 5. Jahrhundert viele recht bescheiden ausgestattete Einzelgräber und kleine Grabgruppen, dazu eindrucksvolle Schatzfunde wie beispielsweise Pietroasa (um 400 n. Chr.) oder Åžimleu Silvanei.

Basierend auf dem Artikel Apahida der freien Enzyklopädie Wikipedia unter der GNU Free Documentation License. | Quelle | Autoren und Artikelversionen