Flagge von Dänemark

Dänemark

Hauptstadt
Kopenhagen
 
Fläche
43.094 km²
 
Bevölkerung
5.446.000
 
pro km²
126 Einwohner
 
BIP/Einwohner
US-$
 

Datum & Zeit
17.07.2019
14:27
 
 
+
»
 

Bredebro

Daten & Fakten

  • Bredebro
  • geogr. Lage55.05, 8.83333333333333
  • Datum & Zeit17.07.2019 14:27
  • Sonnenaufgang04:08
  • Sonnenuntergang20:52

Bredebro

Bredebro ist eine Ortschaft in der Kommune gleichen Namens in Nordschleswig, dem südwestlichsten Landesteil in Dänemark.

Bredebro entstand als Dorf am westlichen Ochsenweg nahe der Kirche von Brede. Bedeutung gewann der Ort, der seit 1871 eine eigene Landgemeinde im Kreis Tondern bildete, erst durch die Eröffnung der Marschenbahn 1889, zumal zwei Jahre später einer Zweigbahn nach Lügumkloster gebaut wurde, die später Anschluss nach Apenrade erhielt.
Die Vereinigung Nordschleswigs mit Dänemark brachte 1920 auch die Vereinigung der Landgemeinden um Bredebro zur Kirchspielsgemeinde Brede. Diese vereinigte sich 1970 mit mehreren Nachbargemeinden zur Kommune Bredebro. 2007 wird diese Teil einer Riesenkommune mit Sitz in Tondern.

Basierend auf dem Artikel Bredebro der freien Enzyklopädie Wikipedia unter der GNU Free Documentation License. | Quelle | Autoren und Artikelversionen