Flagge von Deutschland

Deutschland

Bundesrepublik Deutschland

Hauptstadt
Berlin
 
Fläche
357.027 km²
 
Bevölkerung
82.716.000
 
pro km²
232 Einwohner
 
BIP/Einwohner
US-$
 

Datum & Zeit
20.08.2019
03:06
 
 
+
»
 

Günding

Daten & Fakten

  • Günding
  • Einwohner1200
  • geogr. Lage48.2563888888889, 11.3947222222222
  • Datum & Zeit20.08.2019 03:06
  • Sonnenaufgang05:15
  • Sonnenuntergang19:19

Günding

Günding ist ein Dorf am Rande der Stadt Dachau mit ca. 1.200 Einwohnern.
Es gehört zum Landkreis Dachau und der Gemeinde Bergkirchen.
Günding liegt an dem Naturschutzgebiet der Amper.
Das Gündinger Elektrizitätswerk wurde von Oskar von Miller erbaut.

Bis zur Gebietsreform in den 1970er Jahren bildete Günding zusammen mit dem Nachbardorf Mitterndorf eine eigenständige Gemeinde. Nach der Reform wurde Günding in die neu entstandene Großgemeinde Bergkirchen eingemeindet (Mitterndorf wurde ein Stadtteil der nahen Stadt Dachau).

Schutzheiliger der [http://www.kirchenundkapellen.de/guending.htm Gündinger Kirche] ist St. Vitus. Die Kirche steht auf einem Hügel, hoch über dem Flüsschen Maisach und ist von weitem zu sehen. Es handelt sich um eine Chorturmanlage, d.h. der Altarraum ist im Erdgeschoss des mächtigen Turmes untergebracht. Chorturmanlagen sind in der Regel sehr alt. Die wurde wohl um das Jahr 1300 noch im romanischen Stil erbaut.

Basierend auf dem Artikel Günding der freien Enzyklopädie Wikipedia unter der GNU Free Documentation License. | Quelle | Autoren und Artikelversionen