Flagge von Deutschland

Deutschland

Bundesrepublik Deutschland

Hauptstadt
Berlin
 
Fläche
357.027 km²
 
Bevölkerung
82.716.000
 
pro km²
232 Einwohner
 
BIP/Einwohner
US-$
 

Datum & Zeit
17.11.2019
23:48
 
 
+
»
 

Hüttenheim (Duisburg)

Daten & Fakten

  • Hüttenheim (Duisburg)
  • geogr. Lage51.3688888888889, 6.73222222222222
  • Datum & Zeit17.11.2019 23:48
  • Sonnenaufgang07:53
  • Sonnenuntergang16:42

Hüttenheim (Duisburg)

Hüttenheim (Duisburg)

Hüttenheim ist ein Duisburger Stadtteil mit 3.694 Einwohnern, davon sind 24,12 % Ausländer (Stand: 31. Dezember 2006). Er liegt im Duisburger Stadtbezirk Duisburg-Süd, nach Westen von Rhein und den Industrieanlagen der Hüttenwerke Krupp Mannesmann begrenzt, nach Osten vom alten und neuen Angerbach und im Süden von den Stadtteilen Ungelsheim und vom Mündelheimer Ortsteil Serm.

Hüttenheim entstand in den Jahren 1910 und 1911 auf dem Gebiet der damaligen Gemeinde Mündelheim, die zum Amt Angermund gehörte. Die Namensgebung durch den Gemeinderat in Mündelheim erfolgte am 3. Februar 1912. Die Essener Blechwalzfabrik Schulz & Knaudt, die sich 1909 am Rhein niederließ, kaufte der Gemeinde Mündelheim Bauland ab und errichtete Wohnhäuser für ihre Arbeitnehmer. 1914 fusionierte die Blechwalzfabrik mit den Mannesmann-Röhrenwerken.

1929 wurde Hüttenheim zusammen mit den anderen Orten im Norden des Amtes Angermundes in die Stadt Duisburg eingemeindet. Bis zum Jahr 1940 wuchs der Stadtteil in mehreren Schüben auf seine heutige bauliche Größe heran.

Der Name d ...mehr

Basierend auf dem Artikel Hüttenheim (Duisburg) der freien Enzyklopädie Wikipedia unter der GNU Free Documentation License. | Quelle | Autoren und Artikelversionen