Flagge von Deutschland

Deutschland

Bundesrepublik Deutschland

Hauptstadt
Berlin
 
Fläche
357.027 km²
 
Bevölkerung
82.716.000
 
pro km²
232 Einwohner
 
BIP/Einwohner
US-$
 

Datum & Zeit
18.07.2019
21:50
 
 
+
»
 

Moischt (Marburg)

Daten & Fakten

  • Moischt (Marburg)
  • Einwohner1200
  • geogr. Lage50.7725, 8.82222222222222
  • Datum & Zeit18.07.2019 21:50
  • Sonnenaufgang04:32
  • Sonnenuntergang20:29

Geschichte

Moischt wurde erstmals im Jahr 1248 in Dokumenten des Mainzer Erzbischofs unter dem Namen mussede urkundlich erwähnt. Keramikfunde aus der Karolingerzeit belegen eine weit frühere Besiedlung. Seit der Gebietsreform von 1974 ist der Ort Stadtteil von Marburg.

In unmittelbarer Nähe von Moischt soll am 30. Juli 1233 Konrad von Marburg, der Beichtvater der Heiligen Elisabeth, erschlagen worden sein. Der "Konrad-von-Marburg-Stein" nahe Hof Capelle erinnert an die Tat, markiert jedoch nicht unbedingt den genauen Tatort. Dieser dürfte wohl in der Gemarkung Beltershausen (zu Ebsdorfergrund) liegen.

Basierend auf dem Artikel Moischt (Marburg) der freien Enzyklopädie Wikipedia unter der GNU Free Documentation License. | Quelle | Autoren und Artikelversionen