Flagge von Ukraine

Ukraine

Hauptstadt
Kiew
 
Fläche
603.700 km²
 
Bevölkerung
45.986.000
 
pro km²
76 Einwohner
 
BIP/Einwohner
US-$
 

Datum & Zeit
21.08.2017
10:28
 
 
+
»
 

Slawutytsch

Daten & Fakten

  • Slawutytsch
  • engl.Slavutych
  • Einwohner25000
  • geogr. Lage51.5205555555556, 30.7569444444444
  • Datum & Zeit21.08.2017 10:28
  • Sonnenaufgang03:53
  • Sonnenuntergang18:06

Slawutytsch

Slawutytsch (ukrainisch ), benannt nach einem älteren slawischen Namen (Slawischer Fluss) des nahegelegenen Flusses Dnepr (auch: Dnipro, ukrainisch Днiпро), ist eine 1986 gegründete Kleinstadt in der Ukraine am linken Ufer des Dnepr mit 24.408 Einwohnern (2006). Die Stadt wurde nach dem katastrophalen Störfall, der sich am 26. April 1986 im Kernkraftwerk Tschernobyl ereignete, komplett neu errichtet. Sie ist noch heute in wirtschaftlicher und sozialer Hinsicht durch das Kernkraftwerk geprägt, da sie durch dessen Weiterbetrieb bis zum Jahr 2001 als Wohnort der dort beschäftigten Arbeiter fungierte. Das öffentliche Leben in der Stadt wird größtenteils durch den Betreiber des Kraftwerks finanziert.

Die Stadt liegt geographisch gesehen in der Oblast Tschernihiw, gehört jedoch aus verwaltungstechnischer Sicht als Exklave zur Oblast Kiew.

Basierend auf dem Artikel Slawutytsch der freien Enzyklopädie Wikipedia unter der GNU Free Documentation License. | Quelle | Autoren und Artikelversionen