Flagge von Iran

Iran

Hauptstadt
 
Fläche
 
Bevölkerung
 
pro km²
Einwohner
 
BIP/Einwohner
US-$
 

Datum & Zeit
05.08.2021
15:18
 
 
+
»
 

Urmia

Daten & Fakten

  • Urmia
  • Einwohner357399
  • geogr. Lage37.5488888888889, 45.0716666666667
  • Datum & Zeit05.08.2021 15:18
  • Sonnenaufgang03:07
  • Sonnenuntergang17:04

Urmia

Urmia

Urmia (, aserb.: Urmu, Urumiyə, Urmiye, Wurmê, kurd.: Wirmê, Urmîya, syr.: ܐܘܪܡܝܐ; ), zwischenzeitlich Rezaieh oder Rezaiyeh , ist eine Stadt im Nordwesten Irans. Sie ist die Hauptstadt der Provinz West-Aserbaidschan und liegt am Westufer des Urmia-Sees.

Bei der Volkszählung 1996 hatte Urmia 435.200 Einwohner. Im Jahr 2006 wird die Zahl der Einwohner auf 623.143 geschätzt. Die Stadt setzt sich mehrheitlich aus Aserbaidschanern zusammen. Daneben gibt es noch Kurden, Armenier, Perser und katholische Chaldäer.

Der Name leitet sich von den syrisch/aramäische Wörtern Ur für „Stadt“ und Mia für „Wasser“ ab und bedeutet Stadt am Wasser.

Die Stadt hat eine Universität, deren Institut für Landwirtschaft international bekannt ist. Urmia liegt in einer fruchtbaren Gegend, wo Obst wie Äpfel oder Tabak angebaut werden.

Viele Jahrhunderte gehörte die Stadt den verschiedenen iranischen Dynastien, bis die Oghusen im 11. Jahrhundert die Gegend eroberten. 1184 eroberten die Seldsch ...mehr

Basierend auf dem Artikel Urmia der freien Enzyklopädie Wikipedia unter der GNU Free Documentation License. | Quelle | Autoren und Artikelversionen