Flagge von Deutschland

Deutschland

Bundesrepublik Deutschland

Hauptstadt
Berlin
 
Fläche
357.027 km²
 
Bevölkerung
82.716.000
 
pro km²
232 Einwohner
 
BIP/Einwohner
US-$
 

Datum & Zeit
06.12.2019
22:34
 
 
+
»
 

Averbeck

Averbeck ist eine Bauerschaft im Dorf Heek in der gleichnamigen Gemeinde im Kreis Borken, Nordrhein-Westfalen. Averbeck hatte am 31. Dezember 2004 233 Einwohner.

Der niederdeutsche Name bezeichnet die Ortslage, wie sie im Kirchort gesehen wurde. Es war die Bauernschaft „jenseits des Baches“ womit die Dinkel gemeint war. Im Niederdeutschen wurde und wird diese auch „Birk“ genannt so wurde aus dem Plattdeutschen „uever de birk“ (jenseits des Baches) „Averbeck“.

Die Bauernschaft Averbeck wird erstmals 1648 erwähnt. Die zu ihr gehörenden Höfe unterstanden zuvor der Bauernschaft Heek. Der stete Zuwachs an Hofstellen im 16. und 17. Jahrhundert wird wohl einer der Gründe gewesen sein die zur Entstehung der Gemeinde geführt haben.

Averbeck ist jedoch auch ein deutscher Familienname, der sich relativ häufig im bremischen, südoldenburgischen, lippischen und im Raum um Münster finden lässt. Hierbei gibt es Schreibvariationen, die darauf zurückzuführen sind, dass die Schreibweise der Familiennamen in Deutschland erst mit der Einführung der Standesämter um 1872 im Deutschen Reich endgültig wurde. Häufige Schreibvariationen sind: Overbeck, Averbäck, Averbeke.

Namensträger:
 •Bernhard Averbeck (1874-1930), deutscher Fabrikant und Industrieller
 •Heinrich Averbeck (1844-1889), praktischer Arzt und Kurarzt, gilt als Begründer der physikalischen Heilmethoden und deren Kombination
 •Horst Averbeck (1900-1986), deutscher Bergwerksunternehmer, Kaufmann und Erfinder

Nach einem Vorbesitzer namens Averbeck benannt ist auch Averbecks Speicher, ein Heimatkundemuseum im niedersächsischen Bad Iburg.

Basierend auf dem Artikel Averbeck der freien Enzyklopädie Wikipedia unter der GNU Free Documentation License.
Quelle | Autoren und Artikelversionen