Flagge von Deutschland

Deutschland

Bundesrepublik Deutschland

Hauptstadt
Berlin
 
Fläche
357.027 km²
 
Bevölkerung
82.716.000
 
pro km²
232 Einwohner
 
BIP/Einwohner
US-$
 

Datum & Zeit
23.09.2021
06:55
 
 
+
»
 

Geschichte

Die Haupteinnahmequelle Salzhandel geht durch die Errichtung des herzoglichen Salzmonopols im Jahr 1594 verloren.

In der Folge erlebt Burghausen einen mehr als 300 Jahre anhaltenden administrativen und wirtschaftlichen Bedeutungsverlust.

- auch Burghausen hat schwere Opfer und Lasten im Dreißigjährigen Krieg (1618/48) und in den Erbfolgekriegen (1701/14 bzw. 1740/45) zu tragen

- Das französische Militär bringt während der Napoleonischen Kriege große Not über Burghausen und seine Umgebung

- Die Reformen des bayerischen Ministers Montgelas führen 1802 zur Auflösung der Regierung, 1807 wird der Titel Hauptstadt aberkannt

- Burghausen wird zunächst nach dem Frieden von Teschen 1779 und endgültig nach dem Wiener Kongress 1815 durch die Abtretung des Innviertels an das Kaisertum Österreich zur Grenzstadt und verliert sein wirtschaftliches Hinterland

- Einstellung der nicht mehr zeitgemäßen Flussschifffahrt und Abzug der Garnison (1891)
Ende des 19./Anfang des 20. Jahrhundert ist Burghausen eine Kleinstadt mit etwa 2.500 Einwohnern, vergleichbar mit einer Reihe von anderen Kleinstädten entlang der Salzach bzw. der Grenze zu Österreich.

Durch die Niederlassung der Wacker-Chemie GmbH (1915) setzt ein wirtschaftlicher Aufschwung ein.

- Die Neustadt entsteht, die Altstadt bleibt in einzigartiger städtebaulicher Geschlossenheit erhalten und wird saniert und gesichert durch den Bau des Hochwasserschutzdammes und der Uferstraße (1969/71). Leider werden im Rahmen dieser Maßnahmen aber auch eine Reihe von erhaltenswerten Gebäuden abgerissen (z.B. Pferdestall und Bad beim Mautnerschloss, Lohnerbräu u.s.w.)

- Die Wacker-Chemie expandiert und im Jahr 1966 errichtet die damalige Deutsche Marathon eine Raffinerieanlage (heute OMV)

- Die Einwohnerzahl steigt von 2.500 (1910) über ca. 5.000 (1946) bis auf ca. 18.500 (2005)

- Die Internationale Jazzwoche bringt über Jahrzehnte eine Reihe von internationalen Jazzgrößen in die Stadt. Sie findet jährlich im Frühjahr statt. Der Walk of Fame in der Altstadt erinnert an besondere Höhepunkte.

- Die Fußballabteilung des Sportvereins Wacker Burghausen spielt von 2002 bis 2007 fünf Jahre in der 2. Bundesliga. Burghausen ist zu dieser Zeit die kleinste Stadt im deutschen Profifußball.

- Die Landesgartenschau zieht 2004 eine knappe Million Besucher an.

- Im Winter 2005/2006 gewährt die Stadt unter Bürgermeister Hans Steindl (SPD) allen Arbeitslosengeld-II-Empfängern eine Weihnachtsbeihilfe auf freiwilliger Basis („Weihnachtsgeld“) und sorgt damit deutschlandweit für großes Aufsehen.

Basierend auf dem Artikel Burghausen der freien Enzyklopädie Wikipedia unter der GNU Free Documentation License.
Quelle | Autoren und Artikelversionen