Flagge von Frankreich

Frankreich

Hauptstadt
Paris
 
Fläche
543.965 km²
 
Bevölkerung
60.723.000
 
pro km²
112 Einwohner
 
BIP/Einwohner
US-$
 

Datum & Zeit
17.04.2024
07:02
 
 
+
»
 

Geographie

Châtel-de-Joux liegt auf 756 m ü. M., etwa 16 km nordnordwestlich der Stadt Saint-Claude (Luftlinie). Das Bauerndorf erstreckt sich im Jura, in einer Senke im Quellgebiet des Drouvenant, in der waldreichen Umgebung der Forêt de la Joux im westlichen Hochjura.

Die Fläche des 14.13 km² großen Gemeindegebiets umfasst einen Abschnitt des französischen Juras. Die Landschaft ist geprägt durch Geländestrukturen wie Höhenrücken und Mulden, die gemäß der Streichrichtung des Faltenjuras in diesem Gebiet in Richtung Südsüdwest-Nordnordost orientiert sind. Die Muldenlagen weisen oftmals keinen oberirdischen Abfluss auf, da das Niederschlagswasser im porösen kalkhaltigen Untergrund versickert. Einziges oberirdisches Fließgewässer ist der Drouvenant, der beim Dorf entspringt und das Gebiet durch ein tiefes Erosionstal nordwärts zum Ain entwässert.

Die westliche Abgrenzung verläuft auf der Krete der Forêt de la Joux (bis 878 m ü. M.). Von hier erstreckt sich das Gemeindeareal ostwärts über die Längsmulde von Châtel-de-Joux, den Rücken der Forêt de la Crochère (832 m ü. M.) und eine weitere Längsmulde bis auf den angrenzenden breiten Kamm der Forêt de Prénovel, auf der mit 995 m ü. M. die höchste Erhebung von Châtel-de-Joux erreicht wird. Das Gebiet von Châtel-de-Joux ist Teil des Parc Naturel Régional du Haut-Jura.

Nachbargemeinden von Châtel-de-Joux sind Hautecour, La Frasnée und Saint-Maurice-Crillat im Norden, Prénovel und Les Piards im Osten, Étival und Meussia im Süden sowie Thoiria, Soucia und Clairvaux-les-Lacs im Westen.

Basierend auf dem Artikel Châtel-de-Joux der freien Enzyklopädie Wikipedia unter der GNU Free Documentation License.
Quelle | Autoren und Artikelversionen