Flagge von Kanada

Kanada

Hauptstadt
 
Fläche
 
Bevölkerung
 
pro km²
Einwohner
 
BIP/Einwohner
US-$
 

Datum & Zeit
16.07.2024
17:43
 
 
+
»
 

Geschichte

Den ersten historisch überlieferten Besuch stattete der Landmesser David Thompson dem Athabasca-Tal im Jahr 1810 ab. Die North West Company richtete 1813 ein Nachschublager am Brule Lake ein, eine Niederlassung die mit der Zeit den Namen "Jasper House" bekam, benannt nach dem Mitarbeiter der North West Company, Jasper Hawes.

Die Biographie des Jasper Hawes ist offenbar nur bruchtstückhaft bekannt. Er kam aus Missouri und war wohl mit einer Ureinwohnerin verheiratet. Die beiden hatten eine Tochter namens Genevieve, sowie weitere Kinder. Ein Vertrag mit der Hudson’s Bay Company von 1817 liegt offenbar in deren Archiv vor.

Der Posten wurde von 1813-1817 von François Decoigne geführt. 1829 verlegte Michael Klyne den Handelsposten an den Zusammenfluss von Athabasca- und Snake-Indian-Fluss. Unter dem Namen Michael Cline führte er die Station von 1825-35, doch war er schon ab 1798 für die Hudson’s Bay Company tätig. Nach ihm ist der Mount Cline benannt, ebenso wie der Cline River.

Seinen Kontrakt unterzeichnete er am 22. Februar 1798 vor dem Notar Chaboillez in Montreal, zunächst für Nepigon am Lake Superior. Michel Klyne war niederländischer Abstammung und 1781 oder 1783 geboren. Um 1807 heiratete er die Metis-Frau Suzanne Lafrance, die selbst in den Nordwestterritorien 1790 geboren war. 1822-23 war er als Dolmetscher im Lesser Slave Lake District beschäftigt. Als Governor Simpson am 10. Oktober 1824 Jasper House erreichte, war er dort angestellt, ebenso wie auf seiner Rückreise am 27. April 1825. Klyne verdingte sich als Arbeiter, Kanubauer, Hausdiener, Dolmetscher, Fischer und Postmeister. Vom Council of the Northern Department wurde er 1829-34 als Leiter des Jasper-Hauses beauftragt, siedelte danach mit seiner großen Familie an den Red River um. Jane, eine seiner Töchter, heiratete den Chief Factor Archibald McDonald. (Minutes of Council Northern Department of Rupert's Land, 1821-31. The Hudson Bay Record Society, 1940, S. 443-444).

Mit dem Rückgang des Fellhandels wurde Jasper House im Jahr 1884 aufgegeben. Die kanadische Regierung richtete in dieser Region 1907 auf einer Fläche von rund 13.000 km² den "Jasper Forest Park" ein. Bis zum Jahr 1911 wurde die Eisenbahnstrecke der "Grand Trunk Pacific Railway" bis Fitzhugh Station, dem heutigen Bahnhof Jasper, verlängert. 1928 wurde eine Verbindungsstraße von Jasper nach Edmonton eröffnet. 1930 wurde der "Jasper Forest Park" offiziell in "Jasper National Park" umbenannt.

Basierend auf dem Artikel Jasper (Alberta) der freien Enzyklopädie Wikipedia unter der GNU Free Documentation License.
Quelle | Autoren und Artikelversionen