Flagge von Frankreich

Frankreich

Hauptstadt
Paris
 
Fläche
543.965 km²
 
Bevölkerung
60.723.000
 
pro km²
112 Einwohner
 
BIP/Einwohner
US-$
 

Datum & Zeit
08.02.2023
04:14
 
 
+
»
 

Geographie

Jeurre liegt auf 320 m ü. M., etwa zwölf Kilometer nordnordöstlich der Stadt Oyonnax (Luftlinie). Das Dorf erstreckt sich im Jura, im Tal der Bienne, auf der Nordseite des Flusses in einer Talweitung nahe der Mündung des Ruisseau d'Héria, am Nordfuß des Höhenrückens der Roche de Joux.

Die Fläche des 6,99 km² großen Gemeindegebiets umfasst einen Abschnitt des französischen Juras. Der zentrale Teil wird von einer rund ein Kilometer breiten Talweitung der Bienne eingenommen. Die Bienne fließt von Osten nach Westen durch diese flache Talniederung. Von Norden her mündet der Ruisseau d'Héria, dessen unterer Abschnitt ebenfalls zu Jeurre gehört. Auf beiden Seiten wird die flache Talaue von steil ansteigenden und teilweise von Felsbändern durchzogenen Hängen flankiert. Hier gibt es mehrere Höhlen und die Felsformation der Rochers des Couronnes. Am Nordabhang der Höhe der Roche de Joux wird mit 696 m ü. M. die höchste Erhebung von Jeurre erreicht. Im Westen gehört auch der Talkessel von Douvres zur Gemeinde. Das Gebiet von Jeurre ist Teil des Parc Naturel Régional du Haut-Jura.

Zu Jeurre gehören der Weiler
Douvres (400 m ü. M.) in einem Talkessel, der sich gegen die Bienne hin öffnet, sowie einige Einzelhöfe. Nachbargemeinden von Jeurre sind Martigna und Villards-d'Héria im Norden, Pratz und Vaux-lès-Saint-Claude im Osten, Lavancia-Epercy im Süden sowie Montcusel im Westen.

Basierend auf dem Artikel Jeurre der freien Enzyklopädie Wikipedia unter der GNU Free Documentation License.
Quelle | Autoren und Artikelversionen