Flagge von Frankreich

Frankreich

Hauptstadt
Paris
 
Fläche
543.965 km²
 
Bevölkerung
60.723.000
 
pro km²
112 Einwohner
 
BIP/Einwohner
US-$
 

Datum & Zeit
18.08.2019
22:07
 
 
+
»
 

Geographie

Le Petit-Abergement liegt auf 750 m ü. M., etwa 15 km südwestlich der Stadt Bellegarde-sur-Valserine (Luftlinie). Das Bauerndorf erstreckt sich im östlichen Bugey, in der Talschaft des oberen Valromey, in einer Mulde am westlichen Talhang des Séran, am Fuß des Höhenzuges der Forêt des Amortais.

Die Fläche des 26.95 km² großen Gemeindegebiets umfasst einen Abschnitt des Valromey. Das Valromey bildet eine breite Senke zwischen zwei hohen, in Nord-Süd-Richtung orientierten Jurakämmen. Die östliche Gemeindegrenze verläuft entlang dem Séran, welcher in einem Erosionstal eingeschnitten in die Umgebung durch das obere Valromey südwärts fließt. Unterhalb des Dorfes weitet sich das Tal zur Senke des Valromey auf. Vom Flusslauf erstreckt sich das Gemeindeareal westwärts über den Hang von Le Petit-Abergement bis auf den angrenzenden Höhenrücken im Bereich des Col de Cuvillat und der Forêt des Amortais (1100 m ü. M.). Auf einer Bergkuppe der Forêt de Quatre Sauts wird mit 1168 m ü. M. die höchste Erhebung von Le Petit-Abergement erreicht.

Nach Norden reicht das Gebiet auf die ausgedehnte, auf durchschnittlich 1000 m ü. M. liegende Hochfläche im Quellgebiet des Séran. Diese Hochfläche wird untergliedert durch verschiedene parallel verlaufende Mulden (überwiegend oberirdisch abflusslose Senken) und dazwischenliegende Geländerippen aus hartem Kalkstein. Hier wechseln sich Nadel- und Buchenwälder mit weiten Hochweiden ab. Die westliche Abgrenzung bildet die Hügelkette der Forêt des Moussières (im Grand Ouillon 1129 m ü. M.).

Zu Le Petit-Abergement gehören neben dem Weiler Jalinard (910 m ü. M.) zahlreiche Hofgruppen und Einzelhöfe auf dem Jurahochplateau. Nachbargemeinden von Le Petit-Abergement sind Le Grand-Abergement im Norden und Osten, Ruffieu im Süden sowie Champdor und Brénod im Westen.

Basierend auf dem Artikel Le Petit-Abergement der freien Enzyklopädie Wikipedia unter der GNU Free Documentation License.
Quelle | Autoren und Artikelversionen