Flagge von Frankreich

Frankreich

Hauptstadt
Paris
 
Fläche
543.965 km²
 
Bevölkerung
60.723.000
 
pro km²
112 Einwohner
 
BIP/Einwohner
US-$
 

Datum & Zeit
13.07.2020
06:08
 
 
+
»
 

Geographie

Les Hôpitaux-Vieux liegt auf 1036 m ü. M., etwa 13 km südlich der Stadt Pontarlier (Luftlinie). Das Dorf erstreckt sich im Jura, in einer Talmulde im Quellgebiet des Bief Bleu, am Westfuß des Höhenrückens des Mont de l'Herba, nahe dem Col de Jougne und der Grenze zur Schweiz.

Die Fläche des 14.21 km² großen Gemeindegebiets umfasst einen Abschnitt des französischen Juras. Der südwestliche Teil des Gebietes wird von der Talmulde von Les Hôpitaux-Vieux eingenommen, in welcher der Bief Bleu entspringt. Er sorgt für die Entwässerung nach Südwesten zum Rouge Bief und damit zum Doubs. Im äußersten Südwesten reicht der Gemeindeboden auf den Hügel Miroir (1114 m ü. M.).

Die westliche Abgrenzung bildet die Combe du Grand Essart, die einer wichtigen Verwerfungslinie quer durch den Jura folgt. Von dieser Talfurche und der Mulde von Les Hôpitaux-Vieux erstreckt sich das Gemeindeareal nach Osten auf die angrenzenden Höhenrücken von Crêt du Vourbey (1223 m ü. M.) und Mont de l'Herba, auf dem mit 1303 m ü. M. die höchste Erhebung von Les Hôpitaux-Vieux erreicht wird. Nach Osten zur bereits in der Schweiz liegenden Hochfläche von L'Auberson hin öffnet sich die Combe du Voirnon. Das Gebiet zeigt ein lockeres Gefüge von Weideland und Waldflächen. Es weist keine oberirdischen Fließgewässer auf, weil das Niederschlagswasser im verkarsteten Untergrund versickert.

Nachbargemeinden von Les Hôpitaux-Vieux sind Jougne und Les Hôpitaux-Neufs im Süden, Touillon-et-Loutelet und Montperreux im Westen, La Cluse-et-Mijoux und Les Fourgs im Norden sowie die schweizerischen Gemeinden Sainte-Croix und Baulmes im Osten.

Basierend auf dem Artikel Les Hôpitaux-Vieux der freien Enzyklopädie Wikipedia unter der GNU Free Documentation License.
Quelle | Autoren und Artikelversionen