Flagge von Deutschland

Deutschland

Bundesrepublik Deutschland

Hauptstadt
Berlin
 
Fläche
357.027 km²
 
Bevölkerung
82.716.000
 
pro km²
232 Einwohner
 
BIP/Einwohner
US-$
 

Datum & Zeit
25.09.2021
11:19
 
 
+
»
 

Geschichte

 • 1271: urkundliche Ersterwähnung durch Heinrich den Erlauchten als Ruedegersdorff
 • 1575: erste Nennung eines Lehrers (Jakob Gentsch aus Geithain)
 • bis 1579: Besitzer des Ortes (Familie von Rüdigsdorf) verkauft Ort zusammen mit Neuhof an Joachim von Loß
 • 1581: wiederum Verkauf der Güter Rüdigsdorf und Neuhof an Friedrich von Lüttischau
 • 1585: Verkauf von Rüdigsdorf an Caspar von Rüdigsdorf
 • 1592: Verkauf von Rüdigsdorf an Abraham von Helldorf
 • 1592: Verkauf von Rüdigsdorf an Innocentius von Einsiedel
 • bis 1708: immer wieder Verkauf von Rüdigsdorf an Hanns Dietrich von Heynitz, Hanns Christoph Pflugk, August Gotthelf von Koseritz
 • 1718: Verkauf von Rüdigsdorf an Johann Michael von Schindler
 • 1783: Verkauf von Rüdigsdorf an Christina Sophia von Rayska
 • 1810: Verkauf von Rüdigsdorf und Neuhof an Siegfried Leberecht Crusius
 • 1822: Ende des Abbaus von Rüdigsdorfer Sandstein im Steinbruch
 • 1829: Anlage des Gartens des Herrenhauses im englischen Stil (ab 1823)
 • 1829: Anlage einer Orangerie
 • 1830: Errichtung einer neuen Schule, weil das alte Schulgebäude nicht mehr den Ansprüchen gerecht wurde
 • 1839: 25. August, Einweihung des Schwind-Pavillons
 • 19. Jahrhundert: Dr. jur. Wilhelm Crusius ließ die Güter nach den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen bewirtschaften und sorgte für eine fleißige Bautätigkeit
 • 1945: im Zuge der Bodenreform Enteignung und Vertreibung der Familie Crusius, Gut Rüdigsdorf mit Neuhof an ungefähr 20 Neusiedler verteilt
 • 1945: Eingemeindung zusammen mit Neuhof und Pflug nach Kohren-Sahlis
 • 1950: Auflösung der Rüdigsdorfer Schule und schrittweise Eingliederung in die Schule Kohren-Sahlis
 • 1953: Gründung einer LPG Typ III durch sechs Neubauern, später eine Groß-LPG
 • 1989: umfangreiche Sanierung der Kirche
 •2002: Rückkauf des Gutshauses durch die Familie der „Alteigentümer“
 • 2005: Schließung der Gaststätte „Waldschänke“

Basierend auf dem Artikel Rüdigsdorf (Kohren-Sahlis) der freien Enzyklopädie Wikipedia unter der GNU Free Documentation License.
Quelle | Autoren und Artikelversionen