Flagge von Frankreich

Frankreich

Hauptstadt
Paris
 
Fläche
543.965 km²
 
Bevölkerung
60.723.000
 
pro km²
112 Einwohner
 
BIP/Einwohner
US-$
 

Datum & Zeit
21.04.2021
03:55
 
 
+
»
 

Geographie

Saint-François-de-Sales liegt auf 844 m ü. M., etwa 17 km nordöstlich der Stadt Chambéry (Luftlinie). Das Bergdorf erstreckt sich im Nordwesten des Département Savoie, im Massiv der Bauges, im Tal des Ruisseau de Saint-François gegenüber von Le Noyer, zwischen den Höhen von Mont Revard im Westen und Mont Margeriaz im Südosten.

Die Fläche des 14.44 km² großen Gemeindegebiets umfasst einen Abschnitt des Massivs der Bauges. Die östliche Grenze verläuft stets entlang dem Ruisseau de Saint-François, welcher in einer Talsenke nach Nordosten zum Chéran fließt. Vom Bachlauf erstreckt sich das Gemeindeareal westwärts über einen dicht bewaldeten Hang bis auf den breiten Höhenrücken der westlichen Randkette der Bauges. Dieser Höhenrücken mit ausgedehnten Bergweiden geht nach Südwesten in das Plateau des Mont Revard über. Mit 1432 m ü. M. wird im Bois Brûlé die höchste Erhebung von Saint-François-de-Sales erreicht. Ganz im Westen reicht der Gemeindeboden in das Quellgebiet der Sierre.

Zu Saint-François-de-Sales gehören neben dem eigentlichen Ortskern auch verschiedene Weilersiedlungen und Gehöfte, darunter:
 •Le Champ (800 m ü. M.) im Tal des Ruisseau de Saint-François
 •La Magne (1030 m ü. M.) im Tal des Ruisseau de Saint-François

Nachbargemeinden von Saint-François-de-Sales sind Arith im Norden, Le Noyer im Osten, Les Déserts im Süden sowie Saint-Offenge-Dessus im Westen.

Basierend auf dem Artikel Saint-François-de-Sales (Savoie) der freien Enzyklopädie Wikipedia unter der GNU Free Documentation License.
Quelle | Autoren und Artikelversionen