Flagge von Vereinigtes Königreich

Vereinigtes Königreich

Hauptstadt
London
 
Fläche
243.820 km²
 
Bevölkerung
59.847.000
 
pro km²
245 Einwohner
 
BIP/Einwohner
US-$
 

Datum & Zeit
14.04.2024
03:02
 
 
+
»
 

Lage

Stourbridge ist eine typische Vorort- und Pendlergemeinde. Obwohl sie zum Black Country gehört, verfügt sie durch ihre städtische Randlage auch über viele Naturflächen. Von hier ist es zum Beispiel auch näher nach Shropshire als in das 10 km entfernte Birmingham. Den Bewohnern von Stourbridge bieten sich Naherholungsmöglichkeiten in den Clent Hills oder dem Waldgebiet von Kinver Edge im Westen der Stadt.

Früher war Stourbridge Teil der Gemeinde Oldswinford in der Grafschaft Worcestershire. Benannt ist der Ort nach der Brücke über den River Stour, der durch den Ort fließt und traditionell die Grenze zwischen Worcestershire und Staffordshire markierte und der westwärts zum Smestow Brook fließt. Der Aufschwung der alten Landgemeinde Stourbridge erfolgte im Rahmen der Industrialisierung Englands, die in den West Midlands eines ihrer Zentren hatte. 1966 wurde die unmittelbar nördlich von Stourbridge gelegene Siedlung Amblecote, die zu Staffordshire gehörte, nach Stourbridge eingemeindet, wodurch sich auch Worcestershire etwas vergrößerte. Im Rahmen der Verwaltungsreform von 1974 wurde dann Stourbridge aus Worcestershire ausgegliedert und dem neu geschaffenen Metropolitan County West Midlands zugeordnet. Seither gab es allerdings immer wieder Bestrebungen, die Stadt nach Worcestershire (das zeitweilig die Bezeichnung Hereford and Worcester trug) zurückzuführen.

Basierend auf dem Artikel Stourbridge der freien Enzyklopädie Wikipedia unter der GNU Free Documentation License.
Quelle | Autoren und Artikelversionen