Flagge von Niederlande

Niederlande

Hauptstadt
Amsterdam
 
Fläche
33.873 km²
 
Bevölkerung
16.367.000
 
pro km²
483 Einwohner
 
BIP/Einwohner
US-$
 

Datum & Zeit
22.08.2019
00:18
 
 
+
»
 

Geschichte

Valkenburg ist schon seit etwa 1840 eines der wichtigsten Ferienziele der Niederlande, und der Tourismus ist die Haupterwerbsquelle der Gemeinde.

Auf einer Anhöhe in der Stadt liegt die Ruine Valkenburg, die Reste der einzigen Höhenburg in den Niederlanden. Alle anderen niederländischen Burgen sind bzw. waren Wasserburgen. Die Herrschaft Valkenburg im Herzogtum Brabant hatte im späten Mittelalter weit gestreuten Besitz. Auch der Ort Hürth bei Köln war Valkenburg lehenspflichtig.

Die Gemeinde ist reich an kleinen Schlössern, von denen einige als Hotel oder Restaurant genutzt werden. Die vielbesuchten Fluweelengrotte und Gemeentegrote aus Mergelgestein sind keine natürlichen Höhlen, sondern Gänge in ehemaligen Steingruben. Das ziemlich weiche Gestein ist leicht zu fördern und zu bearbeiten. Viele Gebäude sind aus diesem Material erbaut worden. Während des Zweiten Weltkrieges dienten die Mergelgrotten der Bevölkerung als Luftschutzbunker. Zur Adventszeit findet in den Mergelhöhlen ein stimmungsvoller Weihnachtsmarkt statt.

Die Umgebung ist reich an kleinen Wäldern und Magerrasen wegen des kalkhaltigen Bodens, auf dem seltene Orchideen und andere unter Artenschutz stehende Pflanzen wachsen.

Weiterhin besitzt Valkenburg ein Thermalbad (Thermae 2000), ein Freilichttheater und ein legales Spielcasino. Von der mittelalterlichen Stadtmauer sind noch bedeutende Reste erhalten geblieben, darunter zwei kleine Stadttore. Von diesen führt der Weg in eine kleine, romantische Altstadt, in der sich viele Straßencafes und Bars aneinanderreihen.

Basierend auf dem Artikel Valkenburg aan de Geul der freien Enzyklopädie Wikipedia unter der GNU Free Documentation License.
Quelle | Autoren und Artikelversionen